BKV 1833 e.V.

…dokumentarisch nachweisbar

Archiv des Autor: webmaster

Närrisches Chillen & Grillen im Weinberg

Schon zum dritten Mal trafen sich Mitglieder, Aktive und Gäste des BKV auf dem Rümmelsheimer Grillplatz mitten in den Weinbergen zum sommerlichen Grillfest. Mit der gewohnt ausgezeichneten Qualität unseres Serviceteams unter der Führung unseres stellvertretenden Vorsitzenden Horst Kaiser startete das BKV-Sommerevent pünktlich um 15:11 Uhr.  Das Wetter spielte sehr gut mit und die Organisation vom Kühlwagen über die Mikrofonanlage, die vierfarbbunte Tischeindeckung bis hin zu den „Wingertsknorze“ zum Feuer machen war perfekt. Unser Vorsitzender Hartmut Merkelbach begrüßte Mitglieder, Aktive und auch zahlreiche Gäste aus nah und fern sehr herzlich und bedankte sich bei Horst und seinem Team für die vorbildliche Vorbereitung des Festes.

So freuten sich die Teilnehmer über den Besuch unserer Senatoren Dieter Schäfer und Manfred Scholz, von Oberbürgermeister Thomas Feser, der Abordnung der „Höppemötzjer“ aus Köln, der Betreuerinnen der „Shining Motions“ aus Oppenheim sowie unserer Kappengeschwister von den „Wäschbächern“ aus Ingelheim, mit denen uns inzwischen eine tiefe Freundschaft verbindet. Hildegard Bachmann aus Mainz, die inzwischen ein bekennender Fan des BKV Grillfestes ist, überraschte die Gäste mit einer fröhlich literarischen Nachspeise aus dem unerschöpflichen Repertoire ihres Wirkens als Mundartdichterin und Büttenrednerin. Auch für unseren närrischen Nachwuchs war bestens gesorgt und die Kinder hatten viel Spaß auf dem weitläufigen und idyllisch gelegenen Gelände des Grillplatzes.

Als Vorgeschmack auf unsere 185. Session stellte Hartmut den Gästen die närrische Botschaft der kommenden Kampagne sowie den Entwurf des neuen Ordens vor. Geistiger Vater dieser kreativen Idee ist unser Ordensmeister und Interims-Sekretär Wolfram Zech, der die Aktiven anlässlich unseres diesjährigen Aktiven Seminars im April dazu inspirierte.  So wird sich der BKV in der kommenden Kampagne wieder einem aktuellen Binger Thema widmen – nämlich dem Parken:

Der Ojo fährt mit Bus und Bahn, denn er will Parkgebühren spar´n.

Den grafischen Entwurf hat, wie schon im letzten Jahr, Michael Roos aus Bingerbrück gestaltet.

Ojo News 1- 2017

Ab sofort könnt Ihr die neue Ojo News hier herunterladen. Sie wird unseren Mitglieder elektronisch oder per Post zugesandt. Wir wünschen euch viel Spaß damit und vor allem eine Menge wichtiger Informationen über den ältesten Karnevalverein in Rheinland-Pfalz – gegr. 1833

Ojo News 1/2017PDF Dokument Inhalt

  • Termine
    • Grill-/Sommerfest
    • Mitgliederversammlung
    • Session 2017/2018
  • Kartenreservierung
  • E-Mail Aktion mit Verlosung

Hier Ojo News 01/2017 herunterladen.

BKV macht „gut‘ Stubb“ great again

BKV Herrensitzung seit langer Zeit wieder in der Alten Stadthalle

Seit 1989 haben in Bingens Alter Stadthalle keine Fastnachtssitzungen mehr stattgefunden – bis zum letzten Wochenende jedenfalls. Denn am vergangenen Freitag war es wieder soweit: Über 200 Männer haben sich zur  BKV-Herrensitzung in der 184. Session in der Alten Stadthalle – früher auch liebevoll „gut‘ Stubb“ genannt – eingefunden.

Nach dem Einmarsch des Elferrats – musikalisch begleitet vom 125er Kürassiergarderegiment zur Wäschbach – legte Sekretär Wolfram Zech los mit seinem Jahresrückblick. Dabei kritisierte er nicht nur Trumps schlecht sitzende Krawatte, sondern sprach sich außerdem nach Bob Dylan für Helene Fischer als nächste Literaturnobelpreisträgerin aus.

(mehr …)

So feiert Frau heute: Damensitzung des BKV

Ein fünfstündiges Feuerwerk der guten Laune präsentierten unsere Sitzungspräsidentin Manuela Beck und ihre feschen Elferrätinnen den zahlreich erschienenen Damen in ihren bunten Kostümen. Mit überwiegend eigenen Akteuren haben sie das kurzweilige Programm zusammengestellt.

(mehr …)

Große Prunk-und Fremdensitzung 2017

Endlich wieder eine Prunksitzung beim BKV, so war das Credo der Sitzungsbesucher der Großen Prunk- und Fremdensitzung am 13. Januar 2017. Mit der Neuauflage der gemeinsamen Sitzung für Frau und Mann schloss sich eine Lücke des Sitzungsangebots des Vereins. Und wenn schon neu, dann auch zeitgemäß, trotz der 184 Jahre des Binger Karnevalvereins – dokumentarisch nachweisbar -. So teilten sich Manuela Beck und Hartmut Merkelbach die Präsidentschaft und auch der Elferrat marschierte gemischt auf, einheitlich in rote Vereinsjacken gekleidet.
Das Programm bot politisch-literarische Fastnacht vom Feinsten gemischt mit Kölner Fröhlichkeit, so der Kommentar der Presse.

(mehr …)