BKV 1833 e.V.

…dokumentarisch nachweisbar

Große Senatsordensverleihung „Pour le Plaisir“

Pour le plaisier

Pünktlich um 19.33 Uhr wurde am Donnerstag, 08 Oktober 2015, die Verleihung des elften großen Senatsorden „Pour le Plaisir“ durch den Senatspräsidenten Dietz Grau eröffnet. Dieses Jahr wurde die Ordensverleihung nicht im Privathaus des BKV-Senator Kuno Pieroth veranstaltet, sondern im Bootshaus der Binger Rudergesellschaft in Bingen. Das Büffet sowie die Getränke wurden jedoch, wie in jedem Jahr, von Familie Pieroth gespendet. Vielen, vielen Dank im Namen des Vorstandes dafür. Es war super lecker.

Die Laudatio für den Ordensträger wurde in diesem Jahr von unserem Ehrenpräsidenten Klaus Horbach Pour le plaisier gehalten. „Wer sich freiwillig als Konsul des Binger Weinsenats zur Verfügung stellt, der ist auch geeignet als Ordensträger“ sprach sich Klaus Horbach lobend für die Ordensverleihung aus.

In gereimter Form würdigt auch Michael Choquet den neuen Ordensträger.

Herr Krauß nahm die Wahl gerne an und berichtet vom ERSTEN MAL auf der Herrensitzung des BKV’s 1992 mit den positiven Worten „Der BKV ist ein EHRENWÜRDIGER Verein“.

Zur Geschichte: Der neue Ordensträger Herr Kraus kam im Sommer 1991 zu uns nach Bingen. Im darauf folgenden Jahr, wie schon erwähnt,  war er zum ersten Mal auf unserer Herrensitzung und beschreibt das Geschehen so: „Ich hatte Gänsehaut, so viel Energie befand sich dort in der Halle“.

Thomas Krauß ist Geschäftsführer einer Firma für Sekt- bzw. Champagnerkorken-Verschlüsse auch Agraffe genannt. „Agraffen sind Drahtbügel zum Festhalten des Sekt- bzw. Champagnerkorkens, sodass diese sich durch den Innendruck nicht lösen“ so die Erklärung.

Pour le plaisier #3

Die Ordensverleihung, in drei Größen, sowie eine Urkunde wurden durch Senatspräsident Dietz Grau und Senator Peter Eich durchgeführt. „Mit dem Orden wollen wie natürlich auch Sponsoren akquirieren. Das ist doch klar“ eindeutige Worte von Peter Eich.

Wir gratulieren dem neuen Ordensträger „Pour le Plaisir“ Thomas Krauß von ganzen Herzen zu dieser Auszeichnung im Namen des ganzen Vorstands.

 

Vielen Dank für den tollen Abend lieber Senat.

Eure Pressesprecherin

Ellen Pohl